Heute mal wieder ein neues Buch gekauft….

und zwar…

„Die italienischen Schuhe“ von Henning Mankell. Gebundene Bertelsmann Ausgabe.
Der Klappentext:

Fredrik Wien lebt völlig zurückgezogen auf einer kleinen Insel in den Schären, mit Hund und Katze und einem wachsenden Ameisenhaufen im Wohnzimmer. Er glaubt, mit seinem Leben abgeschlossen zu haben. Nur wenn er durch ein Loch im Eis ins bitterkalte Wasser steigt, kann er die eigene Lebendigkeit noch spüren. Doch plötzlich steht seine Jugendliebe Harriet vor ihm, die ihn an ein altes Versprechen erinnert und ihm den Weg zurück zu den Menschen weist.

Henning Mankell hat einen spannenden Roman über die Liebe und die Einsamkeit geschrieben, ein Buch voller unvergeßlicher Begegnungen, voller Nachdenklichkei und Leidenschaft.

***

Ich habe mittlerweile eine Menge von Mankells in meiner Bibliothek. Wallander – Romane und „unabhängige“ wie „Die Tiefe“ und „Die Rückkehr des Tanzlehrers“. Einen dieser Romane werde ich als nächstes Lesen, denn ich bin sehr gespannt auf seinen Schreibstil.

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s