Die zerbrochene Welt von Ralf Isau (5/5)

Erschienen als gebundene Ausgabe im PIPER-Verlag
Preis: 19,95 €
ISBN-Nr.: 978-3-492-70191-4

Die zerbrochene Welt ist die Welt Berith, die gesplittert in unzählige Schollen/Inseln durch den Äther treiben. Die einzelnen Inseln sind von Luftblasen umgeben, so dass deren Bewohner atmen können. Es gibt die verschiedensten Wesen die diese Inseln bewohnen, einige verfügen sogar neben den Lungen über zusätzliche Kiemen, so dass sie auch im Äther „atmen“ können. Taramis ist einer dieser Bewohner. Er ist ein Krieger und ein Nebelwächter und für sein noch recht junges Alter schon sehr bekannt im gesamten Reich. Durch eine List wird er von seiner Heimatinsel gelockt, als er zurückkehrt ist die Heilige Insel Jâr’en vom kriegerischen Volk der Dagonisier überfallen worden und fast alle Bewohner wurden ermordet. Unter ihnen auch Xydia, Taramis große Liebe. Auch sie fiel den Fischköpfen zum Opfer, wurde buchstäblich hingerichtet. Als auch Taramis Mutter an den Folgen eines Schwerthiebes stirbt, macht sich der junge Krieger auf den Weg und sucht Rache. Er will dieser feindlichen Übernahme seiner Welt ein Ende setzen und begibt sich gemeinsam mit 12 Gefährten auf den Weg. Hier muss er unzählige Kämpfe ausfechten, Gefangennahmen überstehen und es beginnt ein schreckliches, dramatisches Abenteuer….

Isau schafft es immer wieder. Er erfindet Welten und Wesen, die absolut außergewöhnlich und farbenfroh sind. Die Landschaften sind so genau beschrieben, dass ich sie als Leserin sehen und riechen  konnte. Ich bin gemeinsam mit Taramis auf Riesenschwallechsen durch den Äther geflogen, habe Ätherschlangen gesehen und mich geduckt als die Antische – diese bösartigen, hinterlistigen Fischköpfe ihre lähmenden Giftstachel abgeschossen haben. Ich habe mitgefiebert als Taramis seinen legendären Stab Ez geschwungen hat, der Gegner in Brand setzt – wenn sie nicht ein reines Herz haben – und davon gab es nicht sonderlich viele.

Ich komme leicht in Bedrängnis denn ich sagte über den „Schattendieb“ in meiner letzten Isau-Rezension, dass es für mich der beste Isau bisher war. Nun, dann kam „Die zerbrochene Welt“. Besser? Kann ich nicht sagen, denn sie ist einfach anders und nicht vergleichbar. Fakt ist, Isau kann Fantasy und zwar die, die auch Erwachsene lieben, weil sie sich einfach in eine fremde, bunte Welt hineinversetzen lassen können und dort gemeinsam mit den Protagonisten die Abenteuer erleben.
Der Roman ist alles andere als langatmig. Die Kapitel sind relativ kurz gehalten und somit liest man sich sehr schnell durch die Handlung. Oft wird gekämpft – muss leider gekämpft werden – so dass man immer mal wieder froh über eine kleine Ruhephase ist. Wobei selbst dann rechnet man wieder mit einer Hinterlist dieser mehr als unangenehmen Fischköpfe :-). Teilweise hatte ich ein wenig Schwierigkeiten mit den Namen der „Gegner“. Denn ein Bösewicht hat mitunter drei Namen. Aber im Laufe der Geschichte habe ich da gut durchgeblickt und es gibt ausserdem noch einen sehr ausführlichen Anhang. Hier hat Isau alles ausführlich erklärt und beschrieben. Die Welten, die Bewohner und sämtliche Wesen.  Dies hat er sehr ausführlich getan, so dass ich als Leser das Gefühl hatte ich lese in einem Lexikon und nicht den Anhang einer erfundenen Geschichte. Ich freue mich heute schon auf die Fortsetzung, denn ich bin gespannt welche weiteren Abenteuer auf  Taramis warten….

Das Buch ist eine gebundene Ausgabe mit einem Lesebändchen – ja, ich bin bekennender Lesebandfan – eingeschlossen von einem sehr schönen Schutzumschlag. Das Cover ist geprägt und gibt die zerbrochene Welt schön und in tollen Farben wieder. Also auch das Äußere des Buches sehr gelungen und somit seinen Preis von 19,95 € wert.

Zusammenfassend hat mich dies wieder einmal veranlasst Isau die volle Punktzahl zu vergeben. Ein sehr gehobener, ansprechender aber nicht schwerer Schreibstil. Eine Idee die bunt, vielfältig und sehr einfallsreich zu Papier gebracht wurde. Verpackt zwischen zwei sehr schönen Buchdeckeln.

Gsamtwertung 5 von 5 Punkten

© Buchwelten 2011

Advertisements

5 thoughts on “Die zerbrochene Welt von Ralf Isau (5/5)

  1. Pingback: Gewinnerpost vom PIPER Verlag mit Widmung …. « Buchwelten

  2. Pingback: Ein Abend mit Ralf Isau « Buchwelten

  3. Pingback: Weltendämmerung – Die zerbrochene Welt – Berith Trilogie III von Ralf Isau (5/5) « Buchwelten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s