Gargoyle von Andrew Davidson (5/5)

.

Erhältlich als gebundene Ausgabe
Bloomsbury Berlin
Preis: 22,00 €
ISBN-Nr.: 978-3827007827

.

Gargoyle erzählt die Geschichte eines Mannes, der bei einem Autounfall schwerste Verbrennungen erleidet, jedoch überlebt. Ein kleiner Bach an der Unfallstelle rettet ihm das Leben. Er wird auf die Verbrennungsstation eines Krankenhauses gebracht und die Ärzte versuchen mit aller Macht sein Leben zu retten. Das gelingt ihnen, jedoch erscheint es dem Protagonisten nicht mehr erstrebenswert. Einst ein gutaussehender Mann, der als Pornodarsteller sein Geld verdiente und seine eigene Produktionsfirma leitete, ist er nunmehr nur noch ein verkohltes Monster. Einzig sein Plan, sich nach der Entlassung das Leben zu nehmen, gibt ihm Kraft.

Dann betritt eine Frau sein Krankenzimmer, Marianne Engel, dem Äußeren nach scheint sie etwa 40 Jahre alt zu sein. Sie benimmt sich als kenne sie ihn seit Ewigkeiten und genau. Sie behauptet sie waren einst ein Paar  und das vor etwa 700 Jahren, sagt, sie war eine Nonne im Kloster Engelthal und er ein Söldner und sie behauptet, sie habe ihm schon einmal das Leben gerettet. Auch damals wurde er verbrannt.
Sie beginnt ihm Geschichten aus ihrer vergangenen, gemeinsamen Zeit zu erzählen.

Natürlich kann er sich nicht erinnern und er glaubt die Geschichte auch nicht. Aber dennoch zieht diese Frau (die ihr Geld als Bildhauerin verdient – sie fertigt Gargoyles), mit den seltsamen Tätowierungen auf ihrem Körper ihn magisch an und er beginnt sich zu verändern….

.

– Liebe ist Stark wie der Tod –

.

So steht es auf der Rückseite des Buches geschrieben und dieser Roman beweist es. Der Autor hat es von Anfang an geschafft mich in seinen Bann zu ziehen. Er beginnt mit dem dramatischen Unfall, den er in allen Einzelheiten schildert. Dies ist der eine Teil der Handlung, erzählt aus der Ich-Perspektive, das Unglück das dem Protagonisten widerfahren ist und die Zeit seiner Genesung. Den Namen dieses Mannes erfahren wir nie, aber er tut auch nichts zur Sache.

Der zweite Teil der Handlung ist der historische Teil, den Marianne Engel aus ihrer Sicht dem Protagonisten erzählt. Die Art und Weise wie sie diese Geschichte erzählt, lässt den Verbrannten und uns Lesern glauben, dass irgendwie doch etwas Wahres daran ist.

Der Autor schafft die Wechsel zwischen den beiden Handlungssträngen im Schreibstil perfekt und auch das lässt den Leser schwer glauben, dass es sich um den Debütroman des Autors handelt. Dieser Roman ist einfach fantastisch und wenn es ein Buch schafft mich ständig zu beschäftigen, auch wenn ich es gerade nicht lese, dann spricht es eindeutig dafür, dass es richtig gut ist.

In diesem Buch ist soviel, man darf es nicht verraten. Es geht um die Liebe über Raum und Zeit, um Seelen, soviel Zwischenmenschliches (hier sind auch die Nebenrollen sehr wichtig und gut charakterisiert) und darüber, wie sehr ein Mensch sich verändern kann, obwohl/weil im ein schreckliches Unglück geschah.

Gerne würde ich noch einiges anreissen aber ich verkneife es mir und möchte dieses Buch einfach nur dringend empfehlen. Es ist fesselnd, kurzweilig, in einem erstklassigen Schreibstil geschrieben und verbindet viele Genres in einem. Ein Überlebensdrama in der „Jetzt“-Zeit, historischer Roman, Liebesmärchen/sagen (die Marianne auch erzählt), Fantasy und ein Hauch „Psycho“ (erinnert mich die Schlange im Rücken des Protagonisten an den „neuen“ Stephen King in LOVE.

Die gebundene Ausgabe ist optisch sehr schön und das Cover sehr ansprechend. Das im Hintergrund der Rücken mit den tätowierten Engelsflügeln von Marianne abgebildet sind, habe ich erst relativ spät bemerkt :-).

Ich wünsche mir sehr, dass von Andrew Davidson noch weitere Romane erscheinen und diese auch ins Deutsche übersetzt werden.

Ein genialer Debütroman, der von mir die volle Punktzahl 5 von 5 erhält.

.

Hier habe ich noch einen Trailer entdeckt, der im Hintergrund Originalschauplätze zeigt.

.

.

© Buchwelten 2011

Advertisements

One thought on “Gargoyle von Andrew Davidson (5/5)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s