Der Kruzifix Killer von Chris Carter (5/5)

.

Erschienen als
Taschenbuch
im ullstein Verlag
Preis: 9,95 €
ISBN: 978-3548-28109-4

.

In dem ca. 480 Seiten starken Buch geht es um die Jagd nach dem grausamen, brutalen, absolut präzisen Kruzifix-Killer. Detective Hunter, leitender Ermittler des Morddezernat I ist Professor der Psychologie und in seiner Arbeit durch seine besonderen Fähigkeiten und Kenntnisse unschlagbar, doch dieser Killer macht ihm schwer zu schaffen. Er scheint keine Fehler zu begehen ….

An seiner Seite sein neuer Partner Carlos Garcia, er hat eben erst seinen Dienst im Morddezernat angetreten und steht direkt vor einem schweren, extrem an die Nieren gehenden Fall.
Die Ermittler werden an einen Tatort gerufen und finden die grausam enstellte Leiche einer Frau vor, die ein unverkennbares Zeichen im Nacken trägt. Ein eingeritzes Doppelkreuz, das Markenzeichen des Kruzifix-Killers, den Hunter glaubte hinter Gitter gebracht zu haben und der den Tod durch die Giftspritze erfuhr.

Als der Killer dann (wie in den früheren Mordfällen) telefonischen Kontakt zu Hunter aufnimmt, ist eindeutig klar: Der Kruzifix-Killer ist nach wie vor auf freiem Fuß und mordet weiter. Es wurde der falsche zum Tode verurteilt….

.

„Der Kruzifix Killer“ ist das Debüt von Chris Carter, seinen Folgeroman „Der Vollstrecker“ habe ich bereits vor einigen Tagen rezensiert. Da mir der zweite Teil um Hunter und Garcia absolut gut gefallen hat, musste ich „Der Kruzifix Killer“ gleich im Anschluß lesen.

Der Roman beginnt mit einer Schlußszene und springt dann mit einer Rückblende zurück. Es ging mir so, wie bereits bei meiner ersten Carter-Lektüre. Ich war von Anfang an gefesselt und konnte das Buch schwer aus der Hand legen. Ich musste einfach wissen wie es weitergeht.

In diesem ersten Teil wird auf den Protagonisten mehr eingegangen, seine Vergangenheit wird erzählt, sein Weg zum Ermittler im Morddezernat I. Auch sein neuer Partner wird ausführlich beschrieben, also: in diesem ersten Teil werden die Charaktere vorgestellt und man lernt sie gut kennen. Hunter hat hier sogar ein Privatleben, soweit das in seinem Job möglich ist.

Der Schreibstil ist, wie bereits in der anderen Rezension erwähnt, nicht besonders aussergewöhnlich, gehoben oder anspruchsvoll. Dennoch weiss der Autor den Leser zu fesseln und in seinen Bann zu ziehen. Es geht wirklich blutig, grausam und heftig zu. Die Opfer und deren Verstümmelungen werden bis ins kleinste Detail beschrieben und sollte jemand hiermit nicht zurecht kommen, sei er gewarnt.

Der Autor studierte forensische Psychologie und arbeitete sechs Jahre lang im Psychologenteam der Staatsanwaltschaft, dies lässt er in seine Romane leidenschaftlich einfliessen, was mir als Leser den Eindruck vermittelt, das hier ein sehr gutes Hintergrundwissen vorhanden ist.

Der Spannungsbogen der Handlung ist straff, es werden einige Spuren verfolgt und bis fast zum Schluß ist der Ausgang des Romans für mich nicht vorhersehbar gewesen. Die Figuren hat Carter sehr gut ausgearbeitet, seien es die Protagonisten Hunter und Garcia, die mir sehr ans Herz gewachsen sind oder auch der Killer, denn der tickt auf eine absolut extreme Art und Weise.

„Der Kruzifix Killer“ ist krass, heftig, spannend, fesselnd aber immer mal wieder mit einer guten Prise Humor gespickt. Ein absolutes Lesevergnügen für Fans von Thrillern, die auch etwas heftiger sein dürfen.

Mein Fazit: 5 von 5 Punkten für dieses Werk.

.

Wer die Rezension zu „Der Vollstrecker“ lesen möchte —–> Klick*

.

© Buchwelten 2011

Advertisements

One thought on “Der Kruzifix Killer von Chris Carter (5/5)

  1. Pingback: Der Knochenbrecher von Chris Carter (3/5) « Buchwelten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s