Im Auge des Winters von Dan Simmons (4/5)

.

Erschienen als
Taschenbuch
im HEYNE Verlag
400 Seiten
Preis: 7,95 €
ISBN: 978-3-453-52142-1

.

Dale Stewart, Professer und bislang eher mittelmässiger Schriftsteller kehrt nach 41 Jahren in den Ort Elm Heaven zurück. Dort hat er seine Kindheit verbracht und in jenem letzten Sommer im Jahre 1960 kam dort sein bester Freund Duane auf mysteriöse Art und Weise zu Tode. Duane war hochintelligent, sehr belesen, gutmütig und wurde gerade mal 12 Jahre alt, bevor er mitten in der Nacht auf dem Feld vor der eigenen Farm von einem Mähdrescher erfasst wurde.

In Duanes altem Elternhaus will Dale Stewart den Winter verbringen um einen Roman zu schreiben. Dale hat seine Frau und seine Kinder für eine Studentin (Clare) verlassen, mit der er einige Zeit eine heiße Affäre hatte. Doch nun ist Clare aus beruflichen Gründen nach Pennsylvenia gezogen und sie hat Dale eindeutig klargemacht, dass somit ihre Beziehung beendet ist und sie nun mit Leuten ihres Alters ihre Zeit verbringen möchte.

Als Dale auf Duanes Farm in Elm Heaven ankommt, leidet er bereits seit langer Zeit an schweren Depressionen. Er hofft, dass die Reise zurück in seine Kindheit ihm hilft, die schlimmen Erinnerungen an eben diesen Sommer 1960 zu verarbeiten. Er leidet unter Alpträumen und ist sicher, dass diese Tage mitunter ein Grund für seine Depressionen ist.

Als er im Farmhaus eintrifft, sieht es aus wie damals. Duanes altes Zimmer im Kellergeschoß ist noch komplett so eingerichtet wie es vor 41 Jahren war und es scheint so, als wäre noch einiges mehr aus dem 1960 in diesem Gebäude….

.

*****

..

Dan Simmons hat in seiner schriftstellerischen Laufbahn bereits Romane in verschiedenen Genres geschrieben. Angefangen hat er mit Science Fiction, dann wechselte er ins Horror-Mystery Genre, er schrieb Thriller und zuletzt hat er sich in das historisch-mysteriöse Fach verlegt (Terror oder Drood).
Bei „Im Auge des Winters“ handelt es sich um einen Horror-Mystery-Grusel Roman, schon ähnlich wie John Saul , Stephen King oder auch Dean Koontz. Nur das Dan Simmons schon zu dieser Zeit einen anderen, eigenen, besonderen Schreibstil inne hatte, der ihn eben ausmacht.

In diesem Roman ist der Stil vom Anspruch (lange, verschachtelte Sätze) nicht mit den späteren Werken zu vergleichen aber er schafft es den Leser mit einem flüssigen, angenehmen und dennoch gut ausformulierten Stil von der ersten Seite an zu fesseln.
Der Roman ist spannend, auch wenn er eigentlich eher ruhig daherkommt. Dennoch konnte ich schlecht aufhören und wollte immer wieder wissen, wie es weiter geht.

Was mir sehr gut gefiel war, dass er aus zwei Sichten erzählt. Er beginnt aus der Sicht des toten Duane zu erzählen, der anscheinend nie aufgehört seinen besten Freund Dale zu begleiten. Dann wechselt er in die Figur des Dale und die Geschichte wird aus seiner Sicht erzählt.
Den Protagonisten hat er sehr gut und lebensecht beschrieben. Seine Angst dem Wahnsinn zu verfallen, selbst nicht mehr zu wissen, was IST und was IST NICHT, das war schon wirklich gut.
Zwischenzeitlich driftet er ein wenig ab in die ägyptische Mythologie aber hier erklärt der Autor die Hintergründe auch gut und für mich stimmig.

Was mich ein bisschen gestört oder auch gelangweilt hat, waren  Dales immer wiederkehrenden Erinnerungen und Sinnierung über seine Zeit mit Clare (seiner Affäre). Das hat sich mir oft ein bisschen zu sehr in die Länge gezogen und war mir zu selbstmitleidig.

.

Mein Fazit: 4 von 5 Punkten … für eine schnell lesbare, fesselnde Geschichte mit einer guten Portion Grusel, Mystery und auch einigen Horrorelementen. Für Fans solcher Romane unbedingt zu empfehlen. Von der Machart ein bisschen mit King, Koontz & John Saul zu vergleichen, wobei hier eben der typische „Simmons“ schon herauszulesen ist.

.

© Buchwelten 2011

Werbung

2 Antworten auf „Im Auge des Winters von Dan Simmons (4/5)

  1. Dann wünsche ich dir schon einmal viel Vergnüngen, freut mich, dass die Rezension dich neugierig gemacht hat. Ich habe diese Woche die Vorgeschichte dazu bekommen „Sommer der Nacht“. Ich bin schon gespannt.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s