Drei neue für den SUB habe ich mir gegönnt …

.

Diese drei Bücher habe ich alle auf dem Sonderpostenstand geschnappt. Insgesamt habe ich nur 9,– € ausgegeben.

1. John Irving – Garp und wie er die Welt sah

In Irvings Klassiker (so bezeichnet in einer Ausgabe des amerikanischen Verlages Modern Edition und mit neuem Vorwort des Autors) gibt es viele verrückte Charaktere und grotesque Szenen, und dennoch ist jede Szene irgendwie realistisch und jede Person irgendwie lebendig. Zwar finden sich sicher viele Romanautoren aus Irvings Generation, die einen Roman mit einem Romanautor als Protagonisten besetzt haben, dessen Leben und Bücher sich sowohl gegenseitig als auch im vorliegenden Buch spiegeln. Transsexuelle Football-Spieler, Revolverhelden, die sich gegenseitig das Hirn rausschießen, mehrfacher Ehebruch, Bären auf Einrädern, wahnsinnige Feministinnen, die sich die Zunge aus Mitgefühl mit dem gefeierten Opfer einer scheußlichen Vergewaltigung abschneiden — bei Irving jedoch werden sie alle zu Menschen (Quelle Amazon.de)

Ich habe alle Irvings in meinem Regal, Garp war auch bereits vorhanden. Allerdings als gebrauchte Ausgabe, im Internet gekauft. Nun habe ich eine Club-Ausgabe (optisch sehr schön!), gebunden und mit Leseband für 7,00 € bekommen. Da konnte ich nicht nein sagen. Gelesen hatte ich es sowieso noch nicht.

.

2. Dennis Lehane – Shutter Island

Shutter Island, eine abgelegene Insel vor der amerikanischen Ostküste, ist Schauplatz des nervenaufreibenden Thrillers von Erfolgsautor Dennis Lehane. Aus einer Klinik für geistesgestörte Gewalttäter ist die Mörderin Rachel Solando ausgebrochen. Als US-Marshal Teddy Daniels eintrifft, um die Flüchtige zu suchen, stößt er auf eine Atmosphäre eisiger Ablehnung. Weder Dr. Cawley, der ärztliche Leiter, noch sein stellvertretender Anstaltsleiter McPherson im Ashecliffe Hospital scheinen an der Suche nach der flüchtigen Rachel Solando sonderlich interessiert zu sein (Quelle: Amazon.de).

Wir haben den Film hier und da ich meist gerne die Bücher vorher lese, hat sich der Kauf für 1,00 € doch mehr als gelohnt. Die Handlung klingt sehr interessant.

.

3. Lisa Jackson – Cry

Die Stimme dröhnte in seinem Kopf: Töte. Töte sie. Opfere sie. Das ist deine Buße. Ein Serienmörder treibt sich in den Straßen von New Orleans herum. Er tötet seine Opfer nach einem strengen Ritual und tätowiert ihnen eine geheimnisvolle Zahl auf den Körper. Die Detectives Reuben Montoya und Rick Bentz sind ratlos, ihre einzige Spur führt zu einer alten, heruntergekommenen psychiatrischen Klinik, die vor vielen Jahren schon einmal für Schlagzeilen sorgte. Doch dann begeht der Killer einen fatalen Fehler: Er lässt seinem neuesten Opfer, der schönen Eve, geheime Botschaften zukommen … (Quelle: Amazon.de)

Ich hatte schon sehr oft Bücher dieser Autorin in den Händen. Auf Buchmärkten, in Buchläden. Gekauft habe ich nie eines. Nun habe ich „Cry“ auf dem Wühltisch für 1,00 € entdeckt. Ich dachte mir, um die Autorin kennenzulernen und zu sehen ob mir ihre Bücher gefallen, kann ich da nichts falsch machen.

.

© Buchwelten 2011

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s