Ein Debüt für den SUB …

.

Über meine Rezension zum neuen Roman von Dan Wells „Du stirbst zuerst“ kam der Kontakt zum Autor Thomas Elbel zustande.

Heute ist seine erste Veröffentlichung eingetroffen und ich bin schon ziemlich neugierig …

.

.

Inhaltsangabe:

Asylon ist die letzte Stadt der Erde.
Das einzige Bollwerk der Zivilisation, umgeben von endloser
Wüste und hungrigen Heerscharen.
Das jedenfalls denken ihre Bewohner.
Torn ist Mitglied einer Spezialeinheit,
die das Gleichgewicht zwischen den herrschenden Clans wahrt.
Ald dunkle Mächte seine Familie und sein Leben zu vernichten drohen,
sieht er sich gezwungen,
Asylons tödliche Außengrenze zu durchbrechen.
Doch das Geheimnis, das sich dahinter verbirgt,
wird alles infrage stellen stellen, woran Torn je geglaubt hat.

.

Asylon ist erschienen im PIPER – Verlag und als Taschenbuch erhältlich.

.

Wie gesagt, ich bin schon sehr neugierig. Der Roman fällt in das neue Trendgenre postapokalyptische Dystopie, ich wusste bis vor einigen Tagen auch nicht, was das ist … Das ich nach der Lektüre recht schnell eine Rezension zu dem Roman schreibe werde, steht ausser Frage :-).

.

Liebe Grüsse
Marion

© Buchwelten 2011

Advertisements

2 thoughts on “Ein Debüt für den SUB …

  1. Das klingt spannend und ich bin mal gespannt auf deine Rezi. Mich interessiert das Genre auch, bin mir bislang jedoch nicht sicher ob das wirklich etwas für mich ist.

    Liebe Grüße,
    Jai

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s