Traumwelten – Bilder zum Werk Karl Mays Band 3 von Stefan Schmatz (5/5)

 

Erschienen als
gebundene Ausgabe
im
Karl May Verlag, Bamberg
384 Seiten
Preis: 39,90 €
ISBN: 978-3-7802-0179-9

Da hat sich Herr Schmatz aber wirklich große Mühe gegeben. Der dritte Teil der „Traumwelten“ aus dem Karl May Verlag Bamberg liegt vor und kann aus meiner Sicht vollends überzeugen. Mit akribischer Sorgfalt wurde Jagd auf bekannte und vor allem unbekannte Bilder gemacht, die Szenen aus dem vielfältigen Karl May Universum zeigen.

Titelbilder, Comic- und Tuschezeichnungen … man kann manchmal gar nicht glauben, wie viele Menschen sich mit Karl May auseinandergesetzt und seinen Erzählungen durch Bilder und Gemälde Ausdruck verliehen haben.

Schmatz nennt, wo es möglich ist, eine kurze Vita des Künstlers und gibt Informationen über den Zusammenhang der Werke zu den Geschichten von Karl May.

Es machte großen Spaß, Szenen aus bedeutenden, aber auch weniger bedeutenden Werken Mays durch die Augen gänzlich verschiedenartiger Maler zu sehen. Weltweit widmeten sich unzählige Künstler dem May’schen Universum und ließen sich zu teils großartigen, teils aber auch hastig unter Zeitdruck gemalten Visionen hinreißen.

Wer, wie ich, die Geschichten von Karl May kennt, wird sich oft in eine andere Zeit und in fremde Länder versetzt fühlen, wenn er die farbigen und schwarzweissen Kunstwerke betrachtet. Und dass neben fast jedem Bild die entsprechende Textstelle aus Mays Reiseerzählung steht, ermöglicht die Interpretation des Künstlers (ob diese falsch oder richtig ist, sei dahingestellt) zu verstehen.

Schmatz läßt durch seinen prächtigen Bildband die Abenteuer von Kara Ben Nemsi, Hadschi Halef Omar, Winnetou, Old Shatterhand und wie sie alle hießen, aufleben. Man erinnert sich an teils vergessene Begebenheiten und hat wirklich Spaß beim Betrachten der Bilder.

Deutsche, spanische, polnische und mexikanische Künstler finden hier Beachtung. Interessant ist, in wie vielen Ländern die Bücher Karl Mays verlegt und mit den unterschiedlichsten Titelbildern ausgestattet wurden.

Traumwelten – Bilder zum Werk Karl Mays Band 3“ ist eine Reise in die Vergangenheit und wird wohl bei manchem Liebhaber, aber sicherlich auch einem interessierten Neuling, die Lust erwecken, sich in die Geschichten Karl Mays (wieder) zu vertiefen.

Fazit:

Für Liebhaber von Karl May sehr zu empfehlen. Für LeserInnen, die vorhaben, sich mit dem Phänomen Karl May zu beschäftigen, bietet dieser Band einen guten Einstieg. Gut recherchiert bietet der Bildband einen großartigen Überblick diverser Künstler, die Bücher von May illustrierten.

Ich danke  und dem für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s