Gretchen von Chelsea Cain (Teil III der Gretchen-Reihe)

.

Erschienen als Taschenbuch
bei blanvalet
insgesamt 352 Seiten
Preis: 8,99 €
ISBN: 978-3-442-37225-6
Katergorie: Thriller

.

Archie Sheridan, leitender Ermittler in Portland hat es bereits zum zweiten Mal geschafft, der brutalen Serienkillerin Gretchen Lowell zu entkommen. Dies hätte ihn beinahe wiederholt das Leben gekostet. Doch Gretchen ist frei, ihr gelang die Flucht aus dem Staatsgefängnis und sie ist nach wie vor irgendwo da draußen

Als eine erneute Mordserie über Portland hereinbricht, denken natürlich alle, Gretchen habe wieder zugeschlagen. Auf den ersten Blick scheint dies auch der Fall zu sein, doch es gibt einige Details, die nicht passen.

Archie Sheridan, der sich derzeit freiwillig in einer Psychiatrischen Klinik aufhält, um endlich aus seiner Tablettensucht zu entkommen, nimmt die Ermittlungen (zunächst aus der Klinik heraus) auf und versucht Licht in das Dunkel zu bringen. An seiner Seite sind wieder sein treusorgender Partner Henry Sobol und auch die Journalistin des Harald, Susan Ward. Susan ist es, die Archie erzählt, welch Gretchen-Hype in Portland ausgebrochen ist Es gibt „Beauty Killer Touren“, die „Fans“ an die Fundorte von Gretchens Opfern fahren, „Lauf-Gretchen“-Shirts, blinkende Gretchen-Herz Schlüsselanhänger, die anzeigen seit wie vielen Tagen die Killerin auf der Flucht ist und hunderte von Internetseiten und Foren, wo Menschen Gretchen und ihre Taten hoch loben, sogar vergöttern.

Als Archie diese Neuigkeiten alle fassungslos aufnimmt, schließt er es nicht aus, dass die Morde auch von einem Trittbrettfahrer begangen wurden. Doch auch der Wahrheit muss er ins Auge sehen: Gretchen ist frei! Und aus seiner Erfahrung weiß Archie auch, dass Gretchen sich bislang nie weit von ihm entfernt hat.

Wer steckt hinter den aktuellen grausamen Morden? Gretchen selbst oder doch ein Nachahmungstäter? Oder vielleicht kommen sogar beide Möglichkeiten in Betracht und Gretchen hat einen Partner?

Archie überrascht es nicht wirklich, als Gretchen wieder einmal Kontakt zu ihm aufnimmt. Bleibt er diesmal stur und hält sich von ihr fern? Oder kann er auch dieses Mal, trotz der Therapie nicht von ihr lassen und folgt ihrem Ruf …

***
.

Auch dieser dritte Teil schließt sich in der Handlung wieder nahtlos an den zweiten „Grazie“ an. Wir treffen alte Bekannte und erleben, wie Archie darum kämpft, aus seiner Sucht zu entkommen. Mittlerweile kennt der Leser auch die wichtigsten Orte und Schauplätze gut genug, denn die Handlung bleibt immer in Portland und Umgebung.

Der Spannungsbogen ist wieder sehr gut ausgearbeitet und die Schockmomente passen perfekt und fesseln ungemein. Die Handlung präsentiert wiederholt sehr gute Entwicklungen und Überraschungsmomente, auf die ich wegen evtl. Spoilergefahr nicht hinweisen kann.

In diesem dritten Teil erlebt der Leser in Rückblenden wie Archie Gretchen seinerzeit kennenlernte, als sie sich als Psychologin in die Ermittlungen eingebracht hat und aktiver Teil der Soko wurde. Diese Szenen sind nicht nur aufschlussreich, sondern auch sehr spannend und knisternd.

Den Gretchen-Hype, den die Autorin in dieser Handlung verarbeitet hat, fand ich sehr gut. Denn leider ist dies eine reale Erscheinung der heutigen Zeit, wenn auch vielleicht nicht ganz so krass. Wobei ich hier noch nicht im Internet recherchiert habe, ob es solche Killer-Fanseiten nicht wirklich gibt. Gretchens Webseite aus der Handlung gibt es wirklich: Iheartgrechtenlowell. Diese Seite wird von Chelsea Cain selbst betrieben. Schaut mal vorbei, es einiges zu sehen. Die Webseite ist allerdings englischsprachig und wir wissen alle, dass die Arbeit der Internetübersetzer nicht wirklich gut ist 🙂

Dieser dritte Teil hat mich wieder sehr begeistert und gefesselt. Ich habe das Buch genauso verschlungen wie die beiden ersten Teile. Die Handlung ist spannend, voller Überraschungen und schrecklicher aber auch schöner und emotionaler Szenen und Momente. Die Charaktere sind mir sehr ans Herz gewachsen. Nicht nur die der Protagonisten, auch die Nebenfiguren, wie zum Beispiel die verrückte Hippie-Mum von Susan Ward, genannt Bliss oder der Gerichtsmediziner, der mit seinen Dreadlocks nicht wirklich dem Standard dieses Berufsstandes entspricht. Auch er ist seit dem ersten Teil dabei und charakterlich gut dargestellt.

 .

 .

Mein Fazit: 5 von 5 Sternen für den dritten Roman der Gretchen-Reihe. Auch dieser Thriller hält das Niveau der beiden Vorgänger und versteht es die Leser mit der weiblichen Serienkillerin zu fesseln, schocken und überraschen.

Meine Rezension zum Folgeroman „Totenfluss“ ist auch schon geschrieben und wird bald veröffentlicht. Aber ich möchte die lesenden Gretchen-Fans bereits jetzt schon mal darauf hinweisen, dass es sich hier für mich nicht um den vierten Teil der Gretchen-Reihe handelt. Es ist definitiv der vierte Archie Sheridan Roman, das ja. Und Gretchen wird natürlich auch erwähnt. Aber aktiv nimmt sie an der Handlung in „Totenfluss“ nicht teil. Lediglich ein kleiner Gastauftritt ist Gretchen gestattet. Ich erwähne das nur so am Rande, weil es für mich aus allen Infos nicht ersichtlich war, ob es sich bei „Totenfluss“ nun um einen Teil der Gretchen-Reihe handelt oder nicht.

Aber: Die Gretchen-Reihe geht weiter! Im Mai 2013 erscheint „Sterbensschön“ als Taschenbuch bei blanvalet. Und dies ist dann ganz klar der IV. Teil der Gretchen-Reihe!

Zur Fanseite von Gretchen – I Heart Gretchen Lowell

.

.

© Buchwelten 2013

Advertisements

2 thoughts on “Gretchen von Chelsea Cain (Teil III der Gretchen-Reihe)

  1. Pingback: Zwei meiner Neuzugänge .. | Buchwelten

  2. Pingback: Sterbensschön von Chelsea Cain | Buchwelten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s