Die Mutter von Brett McBean

Erschienen als Taschenbuch
bei FESTA
insgesamt 368 Seiten
Preis: 13,95 €
ISBN: 978-3-86552-093-7
Kategorie: Psycho-Thriller, Horror

.

Monatelang steht „Die Mutter“ am Rand des australischen Highways, der Sydney und Melbourne verbindet. Sie ist auf der Suche nach dem Mörder ihrer Tochter Rebecca, die auf dem Weg zu ihrem Vater war und nie dort ankam.

Ein letzter Anruf vom Handy gibt der „Mutter“ den einzigen Hinweis, der auf den Mörder hindeuten könnte: Auf dem linken Arm trägt er ein Tattoo mit dem Schriftzug „Stirb Mutter“.

Die Mutter“ gibt alles auf (ihren Job, ihre Wohnung – ja fast schon ihr Leben) und macht sich auf die Suche nach dem Mann, der das Leben ihrer Tochter auf dem Gewissen hat.

Ihre Odyssee dauert Jahre.

.

Die Mutter“ von Brett McBean aus dem Hause FESTA ist ein Psycho-Thriller, der atmosphärisch dicht eine Geschichte erzählt, die nachdenklich macht. Zum einen ist da die zur Obsession gewordene Jagd nach einem Mörder, zum anderen begegnet uns im Laufe des Romans eine Vielzahl an menschlichen Schicksalen.

McBeans Schreibstil ist gehoben, wenngleich immer wieder mal Umgangssprachliches fällt, das aber in jenen Momenten hervorragend zur Handlung und den Charakteren passt. Die Odyssee durch Australien macht Spaß, sofern man von den teils unschönen Dingen, die da passieren, einmal absieht. Für mich war »Die Mutter« sogar noch etwas Besonderes, weil ich den Highway vor einigen Jahren selbst entlanggefahren bin.

Die Menschen, die wir zusammen mit der Protagonistin kennenlernen, sind mal sympathisch, mal verachtungswürdig und undurchschaubar. Die Reise wird von Kapitel zu Kapitel interessanter, bis man mitzufiebern beginnt. An manchen Stellen ertappte ich mich selbst dabei, wie ich überlegte, ob sich der Gesuchte hinter dem freundlichen Trucker verbirgt, der die »Mutter« gerade mitnimmt.

Die körperliche und sexuelle Gewalt, die McBean in seinem Buch beschreibt, stört keinesfalls, denn sie passt zu der Szenerie, in der sich die Handlung abspielt.

»Die Mutter« ist ein, in meinen Augen, außergewöhnlicher Thriller. Hier geht es zwar auch um das Aufspüren eines Mörders, jedoch ist die Geschichte gespickt mit Schicksalen und der unerschütterlichen Liebe einer Mutter, die den Mord an ihrer Tochter retten will.

Das Ende hat mir persönlich sehr gut gefallen, wobei ich den Verdacht hege, dass der ein oder andere Leser enttäuscht davon ist. Ich fand ihn passend.

.

Fazit: 4 von 5 Sternen für einen außergewöhnlichen Thriller, der brutal und gefühlvoll gleichzeitig ist. McBeans Schreibstil ist spannend und flüssig. »Hitcher – Der Highwaykiller« mit Rutger Hauer lässt grüßen, dennoch ist »Die Mutter« ein vollkommen eigenständiges Werk, das mich von der ersten bis zur letzten Seite in den Bann gezogen hat.

.

© Cryptanus für Buchwelten 2013

Advertisements

3 thoughts on “Die Mutter von Brett McBean

  1. Pingback: Die Verdammten von Brett McBean | Buchwelten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s