Sag Onkel von Greg F. Gifune

Erschienen als Taschenbuch
bei Festa-Verlag
insgesamt 222 Seiten
Preis: 13,95 €
ISBN: 978-3-86552-124-8
Kategorie: Horror, Thriller

Andy und seine Schwester Angela hatten in ihrer Kindheit einen Beschützer, der sie vor allen Übeln der Welt bewahrte: ihren Onkel.

Auch als die Mutter vom Vater der beiden Geschwister verlassen wird, kümmert sich „Onkel“, wie er von den Kindern genannt wird, um das Wohl der Familie. Er erteilt den Männern, die ihre Mutter nur ausnutzen wollen, eine Lehre, greift sogar manches Mal zu Mitteln, die eher zu einem Gangster als einem treusorgenden Vaterersatz passen würden. Aber einzig und allein das Wohl der Kinder scheint in seinem Interesse und so sehen Andy und Angela über so manch grobe Vorgehensweise hinweg. Onkel ist ihr Held, weil er dafür sorgt, dass sie in keine Schwierigkeiten geraten. Da ist das „Wie“ in den Augen der Kinder eher unbedeutend.
Doch eines Tages passiert etwas, dass die scheinbar bis dahin heile Welt durcheinander bringt. Denn als jemand Angela bedroht, greift Onkel zu Mitteln, die selbst der junge Andy nicht billigen kann.

Andy und Angela werden älter und erwachsen. Sie gehen selbständig durchs Leben und behalten die Zeit mit ihrem Onkel nur noch schön im Gedächtnis. Bis sie dann die Nachricht vom Tod des Onkels erhalten und dadurch ihre Kindheitserinnerungen in allen Einzelheiten wieder zutage kommt. Und das sind nicht nur die guten …

***


Mit „Sag Onkel“ bleibt Gifune seinem Stil treu. In atemberaubender Schreibweise erzählt er eine Geschichte von Liebe, Geborgenheit und Vertrauen, aber auch von Rache und Gewalt.
Wie durch einen Sog gerät der Leser in einen Strudel aus melancholischen Kindheitserinnerungen und unfassbaren Schrecken. Gifune führt uns ein Kindheitstrauma vor Augen, wie es realer nicht sein könnte. Man spürt die Zerrissenheit des Kindes, als sein Onkel vom Sockel des Superhelden-Idols steigt und sich in den Augen des Jugendlichen in ein brutales Monster verwandelt, dessen Vorgehensweise dieser schlecht bzw. überhaupt nicht nachvollziehen kann. Als erwachsener Leser ist man dagegen so manches Mal geneigt, den Onkel sogar irgendwie zu verstehen.
Gifune schafft es immer wieder (zumindest bei mir), eine Atmosphäre zu schaffen, die in ihrer Melancholie und Traurigkeit kaum zu überbieten ist. Zwischen den Zeilen sind Lebensweisheiten versteckt, die man ohne zu Zögern bestätigt. Und oft findet man sich unerwartet mit einer Erkenntnis konfrontiert, die man selbst noch nicht entdeckt hat, aber bereitwillig annimmt, um sie für das eigene Leben anzuwenden.

Gifune gelingt mit seinen Büchern immer wieder eine kongeniale Verbindung zwischen Philosophie und Spannungsliteratur, wie man sie selten findet. „Sag Onkel“ ist ein Dark-Fiction-Thriller, der mich von der ersten bis zur letzten Seite in den Bann gezogen hat. Ich war dabei, als Andy mit seiner Vergangenheit konfrontiert wurde. Ich habe mit ihm geliebt, gelitten und mich gefürchtet. Besser kann ein Thriller nicht sein!
In diesem realtiv dünnen Buch (ca. 220 Seiten) stecken, wie in jedem Roman von Gifune, so viele Wahrheiten, wie man sie in manch einem dicken Schmöcker nicht einmal annähernd finden kann.

Fazit: 5 von 5 Sternen für ein meisterhaft inszeniertes Kammerspiel. Nach vielen Jahren wird ein traumatisierendes Kindheitserlebnis vom Protagonisten aufgearbeitet und verstanden. Ähnlich wie in Stephen Kings Kurzgeschichte „Die Leiche – Stand by me“ schildert Gifune eine glückliche Kindheitserinnerung, die von etwas Bösem überschattet wird. Nur kann Gifune es im Fall von „Sag Onkel“ meiner Meinung nach sogar ein wenig besser als King mit „Stand By me“.

© Cryptanus für Buchwelten 2013

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s